Probleme von Fotografen und was ich dagegen machen kann

Okay, jetzt mal ganz ehrlich:

Jeder hat in seinem Unternehmen so seine Schwächen, manche mehr und manche weniger.
Perfekt arbeiten tut jedoch keiner von uns.

Mein Hauptproblem ist aktuell das Chaos in meinem Posteingang, ich suche bestimmte Mails immer viel zu lange, weil ich mir für ein Ordnungssystem bisher noch keine Zeit genommen habe. Das mich dies jedoch umso mehr Zeit kostet, ist mir bewusst, aber der innere Schweinehund ist manchmal doch schwer zu überwinden.

So, nun richte ich mich jedoch wieder an Euch:

Nehmt euch ein Blatt Papier und schreibt 4 Dinge auf, die ihr an eurem Unternehmen ändern sollt. Und ihr wisst genau welche es sind 😉
Und dann versucht eine Lösung dafür zu finden, es zu ändern.

Als Beispiel:

Mein Postfach ist ein Chaoshaufen: Ich nutze jeden Tag 20 Minuten, die ich mir genau als Timer bei Handy oder Uhr einstelle und sortiere in dieser Zeit meine Mails.

Ich verplempere Stunden an Zeit beim Bilder bearbeiten:
Wenn ich Bilder bearbeite, schalte ich das Internet völlig aus. So bin ich nicht abgelenkt von Facebook oder E-Mails die ich gerade bekomme und dann bearbeite. Man verzettelt sich dann wieder total und schon ist eine Stunde vergangen und man hat noch nicht mal ein Bild ganz fertig.
Die noch einfachere Lösung ist, die Bearbeitung meiner Bilder völlig abzugeben und in der freien Zeit, konzentriere ich mich auf andere Bereiche in meiner Firma.

Wichtig ist jedoch, sich nicht auf die Dinge zu konzentrieren mit denen man aufhören soll, sondern auch auf die Dinge, die man ändern soll: (anstatt 5 Stunden Bilder zu bearbeiten, nutze ich die 5 Stunden und investiere Zeit in mein Marketing und weiß dann ich muss mir keine Sorgen machen, keine Kunden zu finden)

Was sind Eure 4 Bereiche (ich will bewusst nur 4 wissen 😉 ), in denen ihr aktuell strauchelt?

Schreibe einen Kommentar